Claudia Heim-Hablützel

MAGNETOPATHIE

Energiefeld und Chakra Fern Reinigung über Nacht

Chakra und Energiefeld Reinigung ist wichtig,  denn wenn Deine Chakras und Dein Energiefeld gereinigt und geöffnet sind kannst Du Dein volles Potenzial entfalten.
 Angst bewirkt ein Zusammenziehen der Chakren, was dazu führt, dass die Energie nicht ungehindert fließen kann. Die Chakra-Blockaden verstärken in der Regel die Angst und das Gefühl der Getrenntheit weiter. Durch Lösen der Blockaden versuchen wir die verlorengegangene Einheit wiederzugewinnen.
Du hast den Elan und die Power, all das zu verwirklichen, wonach Du Dich sehnst.
Du hast die Energie, die Dinge anzugehen, welche Du immer vor Dir hergeschoben hast.
So werden sich Türen öffnen, von welchen Du es nie erwartet hast.

Die Fern Reingung wird immer in der Nacht von Sonntag auf Montag,
ab 22.00 Uhr durchgeführt.
Wenn Du gemütlich und friedlich schläfst und Dich um nichts kümmern musst.
Damit Du am Morgen schwungvoll, frisch und munter in die neue Woche starten kannst.
Preis pro Person CHF 20. Buchungsende immer Sonntag um
21.00 Uhr. Ich freue mich auf Dich!
TWINT (CH): 078 842 09 01

WAS BEDEUTEN DIE SIEBEN CHAKREN?

Wurzelchakra (Muladhara):  

Grundprinzip: Ursprüngliche Lebenskraft, grundlegende Überlebensbedürfnisse des Menschen,  Sexualität, Urvertrauen, Verbundenheit mit der Erde, Beziehung zur materiellen Ebene des Lebens, Stabilität und Durchsetzungskraft.
Körperlicher Bezug: Wirbelsäule, Knochen, Zähne sowie Anus, Rektum, Darm, Blut, Zellenaufbau, Nebennieren.

Sakral Chakra (Svadisthana):
Grundprinzip: Sinnliche Ebene der Sexualität; Erotik; ursprüngliche Gefühle. Innere Verbundenheit mit den befruchtenden und empfangenden Energien in der Natur, schöpferische Kräfte. Loslassen, und mit dem Leben fließen.
Körperlicher Bezug: alles Flüssige wie Blut, Lymphe, Verdauungssäfte, Sperma,
Beckenraum und Hüfte, querer Bauchmuskel, Kreuzbein, Zunge, Geschlechtsorgane, Keimdrüsen, Eierstöcke, Prostata, Hoden.

Nabelchakra (Manipura):
Grundprinzip: Sitz der Persönlichkeit, bewusste Gestaltung des Lebens. Kraft und Fülle, Einfluss und Macht. Verarbeitung und Transformation der vitalen Antriebe und Wünsche. Integration von Gefühlen und Lebenserfahrungen.
Körperlicher Bezug: Unterer Rücken, Bauchhöhle, Verdauungssystem, Leber, Milz, Magen, vegetatives Nervensystem, Bauchspeicheldrüse.

Herz Chakra (Anahata):
Grundprinzip: Zentrum der Liebe, Hingabe, Selbstlosigkeit, Heilung. Einfühlung und Mitempfinden. Wahrnehmung der Schönheit und Harmonie in Natur und Kunst.
Körperlicher Bezug: Herz, oberer Rücken mit Brustkorb, unterer Lungenbereich, Blutkreislaufsystem, Haut, Thymusdrüse.

Halschakra (Vishuddha):
Grundprinzip: Kommunikation, Ausdruck unserer Gedanken und Gefühle, Kreativität. Wahrnehmung der inneren Stimme, Inspiration, Kontakt mit dem innewohnenden Geist. Selbstbestimmung, Unabhängigkeit, Offenheit für feinstoffliche Dimensionen.
Körperlicher Bezug: Hals, Nacken, Kiefer, Ohren, Stimmbänder, Luftröhre, Bronchien, oberer Lungenbereich, Speiseröhre, Arme, Schilddrüse.

Stirnchakra (Ajna):
Grundprinzip: Erkenntnisfunktionen, Sitz des Geistes und des Verstandes. Entwicklung außersinnlicher Wahrnehmung, Intuition. Fähigkeit zur Visualisierung. Projektion unseres Willens, Manifestation durch Gedankenkraft.
Körperlicher Bezug: Gesicht, Augen, Ohren, Nase, Nebenhöhlen, Kleinhirn, Zentralnervensystem, Hypophyse.

Kronenchakra (Sahasrara):
Grundprinzip: Verschmelzung mit dem universellen Sein, höchste Vollendung, Einheitsbewusstsein.
Körperlicher Bezug: Großhirn, Zirbeldrüse.


Diese Behandlungen sind als unterstützende Massnahmen gedacht. Sie sind kein Ersatz für Schulmedizinische Behandlungen. Kein Heilversprechen.